Stadt - Erleben - Verstehen

STADTVERSTEHEN  Die Stadt ist ein kollektives Kunstwerk und sie ist eine Kontakt-Maschine. Sie ist ein dreidimensionales Buch, das eine Fülle von Geschichten erzählt - von ihrer Entstehung, von ihren Veränderungen und von ihrer Zukunft und der ihrer Bewohner. Die Stadt ist ein Katalysator für Kontakte. Wenn wir uns auf dieses merkwürdige System Stadt einlassen, spüren wir etwas von seinem "genius loci". Ich biete dazu Führungen in München an. Es sind Anleitungen zur eigenen Stadterfahrung in einem der interessantesten Quartiere: "Die Stadt als Partitur - am Beispiel des Kunstareals München" - mehr dazu unter:

www.stadt-werk-statt.de/?loadCustomFile=publikationen/Artletter_Museumsareal_2013_24_04_2013.pdf

Über die Termine meiner Führungen informiere ich auf Anfrage. Ein ergänzendes Exposé finden Sie auch unter: Dazu mehr...

The Explanation of Towns  How to understand the system of towns - the development, the problems and the future? I am convinced that you must find your own way to deal with urban problems. In this sense I propose a special access - historical and cultural knowledge, creativity and personal passion. My example for showing this access is Munich "Munich as a Score - for Example the Kunstareal". Contact me and I can explain more about these topics: romero@stadt-werk-statt.de

 

Planung - Beratung - Entscheidung

STADTPLANUNG GEHT UNS ALLE AN! -  Diesen Werbespruch hat jede Bürgerin und jeder Bürger schon einmal gelesen. Und man fragt sich dann: Wieso geht Stadtplanung mich etwas an? Welche Bereiche meines Lebens werden von der Stadtplanung beeinflußt? Wer bestimmt eigentlich die Planung einer Stadt und wie könnte ich eingreifen und meine Interessen geltend machen? Viele Fragen, hier sind einige Antworten: Stadtplanung heißt, die Richtung einer Stadtentwicklung zu beeinflussen und das möglichst so, dass Alle davon profitieren und dem Wohl der Allgemeinheit gedient wird. Stadtplanung muss für diese Daseinsvorsorge die richtigen Flächen an den richtigen Orten und zur richtigen Zeit bereit stellen. Darüber hinaus bedeutet Stadtplanung, den Begriff der "Nachhaltigkeit der gebauten Umwelt" konkret zu bestimmen. Der einzelne Grundstücksbesitzer kann das nicht leisten. Stadtplanung ist eine kollektive öffentliche Aufgabe. Über Stadtplanungsfragen entscheiden kommunale Gremien und sie entscheiden immer öffentlich. Bürgerinnen und Bürger nehmen Einfluss auf diese Entscheidungen und verschaffen ihren Meinungen in Partizipations-verfahren, in Bürgerentscheiden oder in allgemeinen Wahlen Gehör. Wir haben es immer wieder erlebt: Standpunkte zur Fragen der Stadtplanung sind oft wahlentscheidend. Es ist also klar: STADTPLANUNG GEHT UNS ALLE AN! In diesem Feld der Stadtentwicklungsplanung biete ich meine Kompetenzen an. Mehr...

Urban Planning - we have to accept the challange  Urban structures are the most important artificial environments on earth. Strategies and decisions to develop and to shape urban spaces are touching everybody. I am an expert in this matter and I offer my knowlege.

 

Kreativität - Entdecken - Können

KREATIVITÄT ÜBEN - Kreativität und Weiterbildung sind für Stadtplanrinnen und Stadtplaner unverzichtbare Elemente der persönlichen und der beruflichen Entwicklung. Die eigene Kreativität öffnet die Türen zu den "unendlichen Wundern" des Entdeckens und Entwerfens. Weiterbildung wird duch Impulse, Erfahrungen und Vorbilder befördert. In einem pädagogischen Umfeld können Kreativität erfahren, Wissen angeeignet und eine persönliche Lernspirale in Gang gesetzt werden, die über den Tag hinaus in Schwung gehalten wird: Neugierde wird geweckt, vorhandenes Wissen wird ergänzt und neue Erfahrungen werden erprobt und eingeübt, Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen werden geknüpft. Die Erkenntnis heißt: Kreativität und Planungserfolg hängen eng zusammen. Dieser Prozess ist dem Erlernen eines Musikinstruments ähnlich: Nur durch das eigene Ausprobieren und durch kontinuierliches Üben und Proben erschliessen sich die Möglichkeiten des Planungs-Instruments. Ich biete Weiterbildungskonzepte für die Aneignung planerischer Kreativität und stadtplanerischen Wissens an. Mehr... Darüberhinaus finden Sie hier Ergebnisse meiner eigenen Entdeckungen und Untersuchungen: Stabkirche in Urnes (Norwegen)

 

Referenzen - Erfahrungen

Ich war von Oktober 1980 bis März 2011 in München am Institut für Städtebau und Wohnungswesen (ISW) der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) als Wissenschaftlicher Referent tätig. Ich habe in dieser Zeit zu allen wichtigen Themen des Städtebaus und der Stadtplanung Kongresse, Fachtagungen, Seminare, Workshops und Exkursionen vorbereitet und druchgeführt und entsprechend wissenschaftlich geforscht und publiziert. Von Mai 2002 bis April 2014 bin ich in der Kommunalpolitik meiner Heimatgemeinde Gauting als Gemeinderat tätig gewesen. Von Dezember 2011 bis Mai 2016 war ich Vorsitzender der Arbeitsgruppe Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung (AG ILS) der Bayerischen Architektenkammer. Seit dem 01.08.2015 bin ich Stellvertretender Bausachverständiger im Umlegungsausschuss der Landeshauptstadt München. Im November 2016 gründete ich die "ArchitekturSichten - Gautinger Gespräche über Architektur und Städtebau".

 

Diese Seite wurde am 05.04.2017 aktualisiert.

Volltextsuche